Die Schönheit Gottes

"Deine Augen werden den König schauen in seiner Schönheit, sehen werden sie ein weithin offenes Land." Jes 33.17

In Anbetracht dessen, dass dieser Gott unsichtbar ist, ein nicht ganz einfaches Unterfangen.

"Gott ist zwar unsichtbar, doch an seinen Werken, der Schöpfung, haben die Menschen seit jeher seine ewige Macht und göttliche Majestät sehen und erfahren können." Röm 1.20

Gottes Werke..., nur schon der menschliche Körper ist ein Meisterwerk, seine Genialität, Komplexität und Funktionalität sprengt alles, was Menschen je erschaffen haben. Oder wenn ich an die Schönheit, die ein Korallenriff bietet, das Spektakel eines Sonnenaufgangs oder die mächtigen Berge im Abendrot denke, überkommt mich staunende Bewunderung. Mich fasziniert, wie sich im Herbst die Vögel formatieren. Woher wissen sie so genau, wohin sie müssen? Und wie schaffen die es, so synchron zu fliegen? Mein Mann und ich kriegen auch nach 20 Jahren keinen Tanz ohne blaue Flecken aufs Parkett.
Was mich, als Aromatherapeutin aber am meisten fasziniert ist, das entgegen allem, was ich in meiner Kindheit darüber gelernt habe, das Medizin eklig schmecken muss, wir in der Schöpfung die wohlriechendste und somit schönste Medizin überhaupt finden. Tatsächlich, ist es der Wohlgeruch der Pflanze, der sie vor Viren, Bakterien, Pilzbefall und Fressfeinden beschützt.

Die ätherischen Öle, die für dieses Aroma zuständig sind, riechen also nicht nur gut, sie sind auch für uns Menschen eine medizinische Kraftbombe. Als in früheren Zeiten die Parfums ausschliesslich aus natürlichen Essenzen hergestellt wurden, waren diese nicht nur ein Wohlgeruch für die Nase, sondern auch ein Booster für die Gesundheit. Tatsächlich entstand eines der ersten Trendparfums aus einer blutdruckregulierenden Mischung für die französische Königin. Viele von Euch wissen vielleicht, das auch der unverwechselbare Geschmack von Coca-Cola noch heute aus ätherischen Ölen besteht, denn auch dieser war ursprünglich als Medikament gedacht. In alten Zeiten gingen Schönheit und Gesundheit noch fast so synchron, wie unsere Vögel im Herbst. Erst mit den synthetischen Stoffen trennten sich ihre Wege. In Gottes Heilwerkstatt gehen nicht nur Schönheit und Gesundheit Hand in Hand, auch Körper und Psyche, sind untrennbar. Jedes Öl hat nebst seinen körperlichen immer auch psychische Wirkungen. 
Für mich symbolisieren die Öle auch auf wunderschöne Art und Weise, was Jesus am Kreuz für uns getan hat.

Tatsächlich bedeutet Gethsemane (der Ort an dem Jesus gefangen genommen wurde) Ölpresse. Um das heilende Öl aus der Pflanze zu gewinnen, muss dieses aus ihr gepresst werden. Traurigerweise müssen viele Pflanzen sterben für einen Tropfen Öl. Und so musste auch Jesus sterben, dass die heilende und heiligende Kraft seines Geistes freigesetzt wurde. Das Bild wird vervollständigt, wenn wir daran denken, dass die Öle immer auch eine desinfizierende Wirkung haben. 
So stelle ich mir vor, dass mit dem Heiligen Geist nicht nur Gesundheit und Reinheit, sondern auch die ganze Schönheit von Gottes Wesen in uns ausgegossen ist, und ich glaube fest, dass jedes Lebewesen, jede Frau, jeder Mann und auch jedes Kind eine Facette dieser Schönheit präsentiert. Ich gebe zu, dass einige sie sehr gut versteckt halten und das andere Schönheit komplett falsch interpretiert und ihre wahre Schönheit gegen gesellschaftliches Image eingetauscht haben, aber dennoch, wer sich auf die Suche macht, wird diese Schönheit, und mit ihr das weite Land, überall finden.

"Denn es wird an der Grösse und Schönheit der Geschöpfe ihr Schöpfer wie in einem Bild erkannt." Weisheit 13.5

Kommentar schreiben

Kommentare: 0